Wer gesund ist, bitte zur Blutspende gehen!

Grippewelle lässt Vorrat an Blutkonserven schmelzen

An Grippe- und Erkältungskrankheiten leiden derzeit viele Menschen in Baden-Württemberg. In der Folge sind die Teilnehmerzahlen bei den Blutspendeterminen des Badischen Roten Kreuzes in den vergangenen Tagen zurückgegangen. Blutspenden werden jedoch ständig und immer gebraucht.

Gerade jetzt, wo viele Mitbürger wegen Grippe oder Erkältung nicht zum Blutspenden kommen können, ist es wichtig, dass gesunde Menschen an den Blutspendeterminen des DRK teilnehmen.

Blutspender helfen nicht nur Kranken und Verletzten wieder gesund zu werden, sie tun auch etwas für ihre eigene Gesundheit. Jede Blutspende ist auch gleichzeitig ein kleiner Gesundheits-Check. Der DRK-Blutspendedienst kontrolliert den Blutdruck und misst den Gehalt an rotem Blutfarbstoff (Hämoglobinwert). Außerdem wird jede Blutspende im Labor auf Krankheitserreger wie Hepatitis B und C sowie HIV untersucht. Besonders für Erstspender interessant: Kostenlos werden Blutgruppe und Rhesusfaktor bestimmt.

Spender, die jetzt mindestens ihre dritte Blutspende innerhalb von 12 Monaten leisten, erhalten als besonderes Dankeschön zusätzliche Untersuchungen des Blutfettwerts (Cholesterin), Kreatinin und der Harnsäure.

Blutspenden kann jeder Gesunde vom 18. bis zur Vollendung des 72. Lebensjahres. Erstspender dürfen jedoch nicht älter als 64 Jahre sein. Deutsche Sprache ist zur Beantwortung vertraulicher medizinischer Fragestellungen erforderlich. Bitte zu jeder Blutspende den Personalausweis mitbringen. Bitte kommen Sie zum nächsten Blutspendetermin in Ihrer Nähe.

Die nächstenTermine im Gebiet des DRK-Landesverbands Badisches Rotes Kreuz.

.

Spendenhotline

Tel: 0761-88336600

Online Spende

→ mehr

Trace the face - Onlinesuche nach Angehörigen

Finden Sie Ihr DRK vor Ort in Baden

Finden Sie Ihre Angebote in Ihrer Nähe

weitere Informationen unter der DRK-Service-Hotline 0800-1194911